Kann ich mit 60 Jahren mein Golfspiel bei Handycap 10 noch verbessern?

Meine Zweifel und Bedenken wurden bereits nach dem ersten Probetraining im Herbst 2018 weggefegt! Selbstdisziplin und ein Umdenken waren in hohem Masse gefordert. Mein Therapeut und langjähriger Begleiter bei physischen Beschwerden hat mich motiviert, das Training bei Eliane Eicher auszuprobieren, ein richtiger Glücksfall. Es hat eine Weile gedauert, bis ich den Sinn ihrer Hartnäckigkeit und Strenge erkennen konnte. Nach wenigen Wochen flog mein Golfball beim Abschlag gut 20 bis 25 Meter weiter als bisher! Warum? Auch wenn Eliane Eicher keine Golfspezialistin ist, hat sie dank ihrem Wissen und ihrer langjährigen Erfahrung und Spezialistin der Bewegungskoordination erkannt, wo meine Schwächen lagen: fehlende oder falsche Rotation im gesamten Rumpf und im speziellen in der Schulterdrehung. Ich musste mich auf völlig neue Bewegungsmuster von Kopf bis Fuss einlassen. Bisher vermutete ich, eine Verbesserung liege in der Kraft. Jetzt habe ich begriffen, dass es mehrere Komponenten bedingt, nämlich vor allem lockeres und koordiniertes Bewegen, das Loslassen, gepaart mit adäquater Schnellkraft im Durchschwung, um das Potenzial meines Körpers voll auszuschöpfen. Ich bin sehr dankbar um diese Erkenntnisse. Mit gesteigerter Rotation und Motivation bewege ich mich heute viel «freudiger» über den Golfplatz. Eliane Eicher danke ich für die sehr wertvollen Trainingseinheiten.

Hans Freudiger